FAZ plus ArtikelKantinenkonflikt

Bildung geht durch den Magen

Von Matthias Trautsch
 - 11:55

Irgendwann platzt dem älteren Herren in der hinteren Reihe der Kragen. Er verstehe gar nicht, um was es hier gehe, empört er sich. Das sei doch eine Podiumsdiskussion über Bildung. Die Zukunft des Lateinunterrichts, der Wert des Abiturs, der ständige Stundenausfall - dafür interessiere er sich, und deshalb sei er gekommen. Doch stattdessen werde über Vollkorn, Bio-Anteile und leicht verdauliche Pausensnacks geredet.

Passiert ist das vor gut zehn Jahren. Zu der Podiumsdiskussion hatte die Frankfurter CDU ins Haus am Dom eingeladen. Thema war die Verpflegung in den damals noch neuen Schulkantinen. Was das mit Bildung zu tun haben sollte, erschloss sich nicht allen Zuhörern. Vielleicht war die CDU mit der Themensetzung der Zeit voraus. Heute jedenfalls scheint es mitunter so, als hänge Gedeih und Verderb aller bildungspolitischen Anstrengungen daran, was in Kitas und Schulen auf den Mittagstisch kommt.

F.A.Z. PLUS: Entdecken Sie F.A.Z. PLUS

F.A.Z. PLUS

Probeabo

: besonders beliebt

Miniabo

: 5,99 €

Tagespass

: 1,99 €

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F.A.Z. Plus

Quelle: F.A.S.
Matthias Trautsch
Blattmacher in der Rhein-Main-Zeitung.
TwitterGoogle+
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenSodexoCDUKitaSPD