FAZ plus ArtikelNamensforscherin im Interview

„Auch ein Moorbewohner konnte Mohr heißen“

Von Sascha Zoske
 - 16:12

Ist es richtig, dass sich das Wort Mohr von Maure ableitet?

Ja, das lässt sich eindeutig belegen. Als Mauren wurden allerdings keine Schwarzafrikaner bezeichnet, sondern Nordafrikaner. Später wurde der Begriff auf dunkelhäutige Menschen allgemein übertragen. Das geschah ungefähr im 16.Jahrhundert. Vermutlich gelangte das lateinische „Maurus“ über das Französische ins Deutsche, wo „Mohr“ daraus wurde.

F.A.Z. PLUS: Entdecken Sie F.A.Z. PLUS

F.A.Z. PLUS

Probeabo

: besonders beliebt

Miniabo

: 5,99 €

Tagespass

: 1,99 €

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F.A.Z. Plus

Quelle: F.A.Z.
Sascha Zoske
Blattmacher in der Rhein-Main-Zeitung.
TwitterGoogle+
  Zur Startseite