FAZ plus ArtikelGeldanlage Haus

Dieses Eigenheim war zu teuer

Von Volker Looman
 - 10:38

Ich weiß nicht, wie alt die Debatte ist, ob Eigenheime eine lukrative Geldanlage sind. Ich bin aber in der glücklichen Lage, die Diskussion mit Zahlen befeuern zu können, die ich von einer Erbengemeinschaft über deren Elternhaus erhalten habe. Bitte machen Sie es sich bequem. Beißen Sie noch einmal in Ihr süßes Marmeladenbrötchen. Genehmigen Sie sich einen letzten Schluck aus dem Kaffeepott, weil Ihnen nach der Lektüre dieser Kolumne der Appetit auf Eigenheime vergehen könnte.

Das Haus ist 1972 gebaut worden, und zwar nicht in der allerschlechtesten Lage, wenn ich das so sagen darf. Es steht am Bodensee, und Sie haben vom Balkon des Objektes einen schönen Blick auf das Wasser und die Berge. Wenn der Föhnwind über den See fegt, liegt Ihnen sogar mehr oder weniger der schneebedeckte Säntis zu Füßen, der höchste Berg des schweizerischen Appenzell. Das Haus hat 600.000 Mark beziehungsweise 300.000 Euro gekostet. Nun ist die Immobilie im vergangenen Jahr für 840.000 Euro verkauft worden. Was meinen Sie? War das ein gutes Geschäft, ein mittelprächtiges oder ein schlechtes?

F.A.Z. PLUS: Entdecken Sie F.A.Z. PLUS

F.A.Z. PLUS

Probeabo

: besonders beliebt

Miniabo

: 5,99 €

Tagespass

: 1,99 €

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F.A.Z. Plus

Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenEigenheimÖsterreich-ReisenDAXGoldBodensee