Kinocharts

Ich habe diese ungezähmte Macht nur einmal zuvor gesehen

 - 13:43
© The Walt Disney Company, FAZ.NET

Luke Skywalker und Generalin Leia lassen wie erwartet die Kinokassen klingeln: „Star Wars: Die letzten Jedi“ ist an die Spitze der deutschen Kinocharts gestürmt. Rund 1,63 Millionen Besucher sahen den achten Teil der Filmreihe zwischen Donnerstag und Sonntag, wie Media Control mitteilte. Der siebte Teil der Filmreihe hatte 2015 den Angaben nach aber einen noch größeren Ansturm auf die Kinokassen ausgelöst: „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ sei damals mit 2,14 Millionen Zuschauern am ersten Wochenende gestartet.

Filmkritik „Coco“
Dagegen ist Bambi ein harmloses Werk
© Disney/Pixar/dpa, FAZ.NET

Das Animationsabenteuer „Coco – Lebendiger als das Leben“ ist nach den vorläufigen Trendzahlen auf den zweiten Platz abgerutscht. Der Disney-Weihnachtsfilm lockte in der dritten Einspielwoche etwa 108.000 Wochenendbesucher. Auf Rang drei steigt mit rund 102.000 Wochenendbesuchern die animierte Familienkomödie „Ferdinand – Geht stierisch ab!“ neu ein. In dem Kinderfilm geht es um einen zahmen Stier, der keine Lust auf Stierkämpfe hat.

Von Platz zwei auf vier hinab geht es für die animierte Komödie „Paddington 2“. Das neue Abenteuer des kleinen Bären mit Schlapphut sahen in der vierten Einspielwoche gut 80.500 Wochenendbesucher. Weiter in den Top 5 hält sich die Neuverfilmung des Agatha-Christie-Krimis „Mord im Orient-Express“, die in der sechsten Einspielwoche rund 59.200 Wochenendbesucher in den Kinos sahen.

Julia Roberts und „Justice League“

An seinem Eröffnungswochenende hat der jüngste Film der „Star Wars“-Reihe auch die Spitze der nordamerikanischen Kinocharts erobert. „ Die letzten Jedi“ spielte an den Kinokassen in den Vereinigten Staaten und Kanada rund 220 Millionen Dollar (etwa 187 Millionen Euro) ein, wie der „Hollywood Reporter“ berichtete. Das sei der zweitbeste jemals gemessene Kinostart der Vereinigten Staaten – hinter dem Vorgängerfilm „Star Wars: Das Erwachen der Macht“, der 2015 an seinem Eröffnungswochenende rund 248 Millionen Dollar eingespielt hatte.

Der „Star Wars“-Konkurrenz mussten sich alle anderen Filme geschlagen geben. Den zweiten Platz belegte der neueingestiegene Zeichentrickfilm „Ferdinand – geht stierisch ab!“ mit 13,3 Millionen Dollar. Vorwochensieger „Coco – Lebendiger als das Leben!“ rutschte mit rund zehn Millionen Dollar auf den dritten Rang ab. Dahinter plazierten sich „Wunder“ mit Julia Roberts, der 5,4 Millionen Dollar einspielte, und der Action-Film „Justice League“ mit rund 4,2 Millionen Dollar.

Quelle: dpa
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenStar WarsKinochartsDie letzten JediDollarJulia Roberts