Literatur

Grass klagt wegen SS-Passage in Biografie

 - 19:08

Der Literaturnobelpreisträger Günter Grass hat beim Landgericht Berlin eine Unterlassungsklage wegen einer Waffen-SS-Passage in einer Grass-Biografie von Michael Jürgs eingereicht.

Die Klage richtet sich gegen die Behauptung, Grass habe sich gegen Ende des Zweiten Weltkrieges „freiwillig“ zur Waffen-SS gemeldet. Das sagte eine enge Grass-Mitarbeiterin am Freitag der Deutschen Presse-Agentur.

Demzufolge hat Grass der Klageschrift eine eidesstattliche Versicherung beigefügt: „Ich habe mich als 15-Jähriger in Gotenhafen freiwillig zur Wehrmacht gemeldet, und zwar zum Dienst bei der U-Boot-Waffe, ersatzweise zur Panzerwaffe. Mit einer Meldung zur Waffen-SS hatte das weder direkt noch indirekt irgendetwas zu tun.“

Quelle: FAZ.NET
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenGünter GrassBerlinLandgericht