FAZ plus ArtikelAmy Schumer in „I Feel Pretty“

Wut zur Schönheit

Von Nina Rehfeld, Phoenix
 - 19:03

Amy Schumer wird leicht unterschätzt. Sie ist weder gertenschlank noch bildschön, sie hat weder Rehaugen noch Schmollmund. Sie hat eine Allerweltsfigur und ein Allerweltsgesicht, und viele halten sie entweder für harmlos oder für vulgär. Dabei ist sie eine der scharfsinnigsten Komikerinnen Amerikas. Und jetzt wird sie mal wieder nur halb kapiert.

In ihrer neuen Kinokomödie „I Feel Pretty“ spielt Amy Schumer eine junge Frau namens Renée, die davon träumt, wie ein Model auszusehen, damit ihr die Männer zu Füßen liegen und die tollsten Jobs der Welt – sie wäre gerne Rezeptionistin eines Make-up-Konzerns – offenstehen. Als sie auf den Kopf fällt, erscheint ihr genau dieses Traumbild im Spiegel, und obwohl keiner außer ihr den Wandel sehen kann, geht sie fortan – nomen est omen – wie neugeboren und mit enormem Selbstvertrauen durchs Leben.

F.A.Z. PLUS: Entdecken Sie F.A.Z. PLUS

F.A.Z. PLUS

Probeabo

: besonders beliebt

Miniabo

: 5,99 €

Tagespass

: 1,99 €

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F.A.Z. Plus

Quelle: F.A.Z. Woche
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenAmy SchumerFrauenKinofilmMänner