Im Alter von 46 Jahren

Seeed-Frontmann Demba Nabé ist tot

 - 21:12

Der Musiker und Künstler Demba Nabé, bekannt unter den Künstlernamen Boundzound und „Ear“ ist im Alter von 46 Jahren verstorben. Bekannt wurde Nabé vor allem als einer von drei Frontsängern der Berliner Band „Seeed“. Der Anwalt der Gruppe, Christian Schertz, bestätigte den Tod des Musikers am Donnerstagmorgen dem „Tagesspiegel“. Über die Todesursache ist bislang noch nichts bekannt.

„Da die Nachricht von Dembas Tod die Band tief getroffen hat und sie Zeit und Ruhe für ihre Trauer benötigt, bitten wir aktuell von weiteren Anfragen Abstand zu nehmen", so Schertz. „Seeed“ schrieben auf ihrer Facebook-Seite: „Wir trauern um unseren Freund und Sänger Demba Nabé.“

Erst Ende April hatte die Band mitgeteilt, ab Oktober 2019 wieder auf Tour gehen zu wollen. Beim Vorverkaufsstart am 09. Mai brachen laut „Tagesspiegel“ unter dem hohen Andrang der Seeed-Anhänger zeitweise die Server des Ticketbetreibers zusammen.

Neben seiner Rolle als Frontmann der Berliner Kombo veröffentlichte Nabé 2007 sein erstes Debütalbum „Boundzound“ und erhielt im selben Jahr die Auszeichnung „1-Live-Krone“ in der Kategorie „Bester Newcomer des Jahres“. Sein jüngstes Album „Ear“ erschien 2011.

Quelle: shüs.
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenTagesspiegel