Aktienindex

Apple treibt Dow über 22.000 Punkte

 - 17:03
© AFP, reuters

Die begeistert aufgenommenen Geschäftszahlen des Elektronikkonzerns Apple haben dem amerikanischen Aktienindex Dow Jones erstmals zu mehr als 22.000 Punkten verholfen. Am Nachmittag lag der Index mit einem Plus von 0,3 Prozent knapp über dieser Marke.

Der Anstieg ging allein auf das Konto von Apple, dessen Aktienkurs um 6,5 Prozent auf ein Rekordhoch von knapp 160 Dollar stieg. Das wertvollste Unternehmen der Welt wurde damit nochmals um 51 Milliarden Dollar wertvoller und kam auf einen Börsenwert von 834 Milliarden Dollar oder gut 700 Milliarden Euro. Allein die Tagesbewegung von Apple entspricht mehr als dem gesamten Börsenwert der Deutschen Bank, Adidas oder Continental.

Der Dow Jones hatte Ende Januar erstmals mehr als 20.000 Punkte und Anfang März erstmals mehr als 21.000 Punkte erreicht. Zuletzt wuchsen die Zweifel, ob die Regierung Trump die von den Börsianern erhoffen Steuererleichterungen wirklich umsetzen wird. Der Wirtschaftsaufschwung sorgt aber auch so für steigende Unternehmensgewinne und damit die Basis für den Aktienaufschwung.

Quelle: dmoh.
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenAppleDeutsche BankAktienindexDollarDow Jones