Riesenübernahme

Dieses Unternehmen sichert sich einen 100-Milliarden-Kredit

 - 14:49

Der Chipkonzern Broadcom hat sich für die geplante Übernahme des Rivalen Qualcomm nach eigenen Angaben Kredite im Volumen von bis zu 100 Milliarden Dollar gesichert. Unter den insgesamt zwölf Geldgebern seien die Deutsche Bank, Bank of America Merrill Lynch, J.P. Morgan, Morgan Stanley und Citigroup, teilte Broadcom an diesem Montag mit. Mit den Mitteln habe man genügend Geld, um Aktionären die Barkomponente von 60 Dollar je Anteilsschein zu zahlen.

Broadcom bietet zudem eigene Aktien, so dass sich das Gebot auf 82 Dollar je Aktie oder 121 Milliarden Dollar beläuft. Qualcomm weist die Offerte als zu niedrig zurück. Manager der beiden Unternehmen wollen sich angeblich dennoch am Mittwoch zum ersten Mal treffen, um über ein Zusammengehen zu sprechen.

Der Broadcom-Aktienkurs legte zu Wochenbeginn im vorbörslichen Handel um 1,9 Prozent zu. Bei Qualcomm betrug das Plus 2,6 Prozent auf 65,66 Dollar.

Quelle: FAZ.NET/Reuters
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenBroadcomQualcommDollarMorgan StanleyCitigroupDeutsche BankJ. P. MorganBangalore