FAZ plus ArtikelHealthineers-Aktien

Der Börsengang des Jahres

Von Dennis Kremer
 - 18:31

Knapp zwei Jahre ist es her, dass der Industriekonzern Siemens unfreiwillig einen Hit auf der Videoplattform Youtube landete. Rund 170 000 Nutzer haben das Video bis heute angeschaut und es mit vernichtenden Kommentaren versehen: „Das ist so peinlich“, ist noch eine der freundlicheren Äußerungen. Zu sehen ist in dem kurzen Mitschnitt der Auftritt einer in Ganzkörperkostüme gehüllten Tanztruppe, die auf einer Freiluftbühne vor Tausenden Siemens-Mitarbeitern ein eigenartiges Lied anstimmt: „One vision, one mission – we are Healthineers“ (zu Deutsch: „Eine Vision, eine Mission, wir sind Healthineers“).

Dass die bizarre Veranstaltung im Jahr 2016 die Grundlage für den größten deutschen Börsengang des Jahres 2018 schaffen würde, war damals nur schwer zu erahnen. Hinter Healthineers, einem Kunstwort aus Health (Gesundheit) und Engineers (Ingenieure), verbirgt sich eine wichtige Sparte des Siemens-Konzerns – die Medizintechnik. Dabei handelt es sich, vereinfacht gesagt, um das Geschäft mit allen medizinischen Geräten, die in Krankenhäusern, Arztpraxen oder Laboren zum Einsatz kommen. Mit dem neuen Namen wollte Siemens den 47 000 Mitarbeitern dieses Bereichs ein stärkeres Zusammengehörigkeitsgefühl verschaffen. Denn schon damals plante Siemens-Chef Joe Kaeser die Medizintechnik aus dem Konzern auszugliedern und als eigenständiges Unternehmen an die Frankfurter Börse zu bringen: Voraussichtlich an diesem Freitag wird es tatsächlich so weit sein.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

FAZ.NET komplett

: Beta

F.A.Z. Digital

F.A.Z. Premium

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.S.
Dennis Kremer
Redakteur im Ressort „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenBörseBörsengangDAXDeutsche BankJoe KaeserMDAXMedizintechnikMunich Re