FAZ plus ArtikelBargeld, Häuser, Schmuck

So verschenken Sie richtig

Von Kerstin Papon
 - 18:23

Geschenke erfreuen nicht nur den Beschenkten. Anders als ein Erblasser kann der Schenkende diese Freude auch noch mit eigenen Augen von Herzen genießen. Dies dürfte ein Grund dafür sein, warum Geschenke hierzulande auch als frühes Erbe immer beliebter werden. Denn die Vermögen der Bundesbürger wachsen unaufhörlich, und so bleiben trotz der zunehmenden Lebenserwartung auch immer höhere Summen für die Nachkommen übrig. Allein das Geldvermögen der Deutschen belief sich zum Jahresende nach Daten der Deutschen Bundesbank auf rund 5857 Milliarden Euro. Der Immobilienbesitz kommt noch hinzu.

Schon bisher erfolgte im Durchschnitt gut jede fünfte Schenkung in Höhe von mindestens 1000 Euro ausdrücklich als vorgezogene Erbschaft. In Baden-Württemberg und Thüringen trifft dies sogar auf ein Drittel der Schenkungen zu. Und in ganz Deutschland hat fast die Hälfte aller Erwachsenen schon mehr als einmal ein solch wertvolles Geschenk erhalten. Dies sind Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage der Quirin Bank unter fast 7500 Deutschen in allen Bundesländern, die der F.A.Z. exklusiv vorliegen.

F.A.Z. PLUS: Entdecken Sie F.A.Z. PLUS

F.A.Z. PLUS

Probeabo

: besonders beliebt

Miniabo

: 5,99 €

Tagespass

: 1,99 €

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F.A.Z. Plus

Quelle: F.A.Z.
Kerstin Papon
Redakteurin in der Wirtschaft.
Twitter
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenDeutschlandBayernDeutsche BundesbankThüringenGoldSchmuck