Anzeige

Torte von William und Kate

„Es riecht sehr streng“

Von David Wünschel
 - 10:34
Ein sechs Jahre altes Stück der Hochzeitstorte von WIlliam und Kate wird nun in London versteigert. Bild: EPA, F.A.S.

Mr. Nuckley, das Auktionshaus Chiswick, für das Sie arbeiten, versteigert an diesem Mittwoch ein sechs Jahre altes Stück aus der Hochzeitstorte von Prinz William und Herzogin Kate. Wie geht es dem Tortenstück heute?

Anzeige

Es ist in fettabweisendes Schutzpapier eingewickelt und deshalb, obwohl es schon so alt ist, noch sehr gut erhalten.

Um was für eine Torte handelt es sich, und wie sieht sie aus?

Es ist eine Obsttorte mit Marzipan obenauf. Ich kann Ihnen aber nicht genau sagen, welche Früchte in der Torte sind. Das Schutzpapier hat viel von der Feuchtigkeit absorbiert, und ich wollte die Torte auf keinen Fall auspacken, damit sie nicht auseinanderfällt. Aber ich schätze, dass es Sultaninen oder Rosinen sind.

Anzeige

Kann man das Stück noch essen?

Ich würde das nicht ausprobieren wollen. Wir haben hier noch ein zweites Tortenstück von Charles’ und Dianas Hochzeit. Da sind ebenfalls Früchte drin, und wir bieten es bei derselben Auktion an. Es ist schon 36 Jahre alt, und so riecht es auch: sehr streng. Außerdem ist es ein wenig versteinert, im Gegensatz zu dem Stück von William und Kate. Das ist nur sechs Jahre alt, und es sieht eigentlich noch genauso aus wie damals. Aber essen würde ich es trotzdem nicht. Außerdem wäre es dann ja weg, und es hat immerhin einen gewissen Wert.

Welchen Preis wollen Sie denn erzielen?

Wir haben es für 800 bis 1.200 Pfund (etwa 900 bis 1.350 Euro, d. Red.) auf die Liste gesetzt. Das Stück ist in einer cremefarbenen Dose verpackt, die mit goldenen Illustrationen verziert ist und eigens für die Hochzeit hergestellt wurde. Mit etwas Glück geht es vielleicht sogar für 1.500 Pfund weg. Dieser Preis ergibt sich aus vorherigen Auktionen, bei denen vergleichbare Tortenstücke verkauft wurden. Einmal hat eines sogar 7.500 Dollar (6.300 Euro) eingebracht. Aber es gibt andere Beispiele, da haben die Auktionen, wenn Sie das Wortspiel verzeihen, nicht so viele Früchte getragen.

Und was kostet das Tortenstück von Charles’ und Dianas Hochzeit?

Das ist nicht mehr so gut erhalten. Eigentlich sind es nur noch einige wenige Brocken. Wir hoffen auf einige hundert Pfund. In perfektem Zustand wäre es wohl um die 3.000 Pfund wert. So hat es eher einen symbolischen Wert, nehme ich an. Aber natürlich gibt es auch Menschen, die ein paar Brocken von Dianas Hochzeitskuchen besitzen wollen. Deshalb bieten wir zwei königliche Kuchenstücke, die etwa 30 Jahre auseinanderliegen, in einer Auktion an. Das ist ganz schön aufregend.

Was ist Ihre Rolle bei der Auktion?

Für unser Auktionshaus suche ich nach interessanten Objekten und stelle sie dann in unseren Katalog. In diesem Fall kam ein privater Sammler auf uns zu und hat gefragt, wie viel Geld das Tortenstück einbringen würde und ob wir Interesse daran hätten, es zu auktionieren.

War er auch Gast der Hochzeit von William und Kate?

Das weiß ich nicht. Auf jeden Fall befindet sich das Tortenstück schon seit einigen Jahren in seinem Besitz.

Wann findet die Auktion statt, und wie kann man daran teilnehmen?

Die Auktion wird hier in London um 14 Uhr Ortszeit stattfinden. Man kann persönlich vorbeikommen, sich telefonisch verbinden lassen oder online über unsere Website bieten. Aber vor Ort in unserem Auktionssaal ist es natürlich am aufregendsten. Dann bekommt man einen Platz und eine Nummer zugewiesen und kann während der Auktion die Hand heben oder nicken, um sein Gebot abzugeben.

Wer kauft sich denn ein altes Tortenstück?

Es gibt viele Sammler und Enthusiasten, die sich so etwas für ihre königliche Memorabilia-Sammlung wünschen.

Ist es auch eine gute Wertanlage?

Das ist sehr gut möglich. Dafür muss man das Tortenstück aber gut lagern.

In einem Kühlschrank zum Beispiel?

Man sollte es auf jeden Fall von Sonnenlicht fernhalten und an einem kühlen und dunklen Ort aufbewahren. Ein Schrank würde sich dafür auch eignen.

Aber man sollte es nicht aus der Dose und dem Papier nehmen und es bewundern?

Doch, natürlich kann man das! Solange man es wieder zurücklegt und davor sicherstellt, dass es sich in einem guten Zustand befindet. Wahrscheinlich würde die Torte nach einer Weile aber trotzdem verfaulen.

Quelle: F.A.S.
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenKate MiddletonPrinz WilliamAuktionshausPfund

Anzeige