In Café verschanzt

SEK nimmt bewaffneten Mann fest

 - 17:12

Beamte des Spezialeinsatzkommandos haben am Nachmittag in Frankfurt-Höchst ein Café gestürmt und einen Mann festgenommen. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, hatte sich die bewaffnete Person in einem Haus an der Bolongarostraße aufgehalten.

Der Notruf sei gegen 15 Uhr eingegangen, er sie sofort als „akute Bedrohungslage“ klassifiziert worden. Wie die Polizei im weiteren Verlauf des Nachmittags mitteilte, soll er zwei Frauen bedroht haben. Der Mann ist demnach 48 Jahre alt.

„Im Augenblick sind die genauen Umstände des Sachverhalts noch nicht ermittelt. Ebenso unklar sind die Absichten des Mannes in dieser Sache„, heißt es im Polizeibericht weiter. Die Beteiligten würden nun vernommen.

Die Polizei hatte die Straßen rund um den Einsatzort weiträumig abgesperrt. Auch nach der Festnahme wurde die Sperrung aufrecht erhalten. Es kam vorübergehend zu Verkehrsbehinderungen

.

Anmerkung der Redaktion: In einer ersten Version war statt von Café von Wohnung die Rede gewesen.

Quelle: isk.
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenPolizeiSpezialeinsatzkommando