Manhattan

Fünf Tote bei Hubschrauberabsturz in New York

 - 07:50
Video starten

Videoaufnahme vom UnglückHubschrauber stürzt in East River

Bei einem Hubschrauberabsturz in New York sind am Sonntagabend fünf Menschen ums Leben gekommen. Dies meldete der Sender Sky News am Montag unter Berufung auf einen Sprecher der New Yorker Polizei. Der Hubschrauber sei in den Fluss East River stürzt, teilte ein Sprecher von Bürgermeister Bill de Blasio auf Twitter mit. Zunächst war von zwei toten Passagieren und drei weiteren in Lebensgefahr die Rede gewesen.

Der Pilot konnte sich selbst rechtzeitig befreien. Die fünf Passagiere, die von Rettungstauchern geborgen wurden, hatten die Maschine am Sonntag offiziellen Angaben zufolge für ein privates Foto-Shooting gechartert.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 19 Uhr Ortszeit auf Höhe der 90. Straße und des Stadtteils Upper East Side. Die Unglücksursache war zunächst unklar, Medien berichteten von einem Notruf des Piloten kurz vor dem Absturz. Demnach sprach er von einem Motorenproblem.

Mehrere Fernsehsender zeigten Bilder des untergehenden roten Hubschraubers. Er gehört einer Firma mit dem Namen Liberty, die Rundflüge für Touristen anbietet.

Quelle: marf./AFP
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenHubschrauberabsturzNew YorkBill de BlasioTwitterManhattanHubschrauberEast River