© AFP, afp
Schweres Erdbeben

Zehntausende Iraner verbringen die Nacht im Freien

Mehr zum Thema:
  Zur Startseite