Geburtsort seines Großvaters

Kommt Donald Trump in die Pfalz?

 - 15:43

Thomas Jaworek, Ortsbürgermeister im pfälzischen Kallstadt, bezweifelt, dass der amerikanische Präsident Donald Trump bei einem Besuch in das Geburtshaus seines Großvaters dürfte. „Die heutigen Bewohner sind ziemlich genervt von dem Rummel, weil Touristen oft einfach bei ihnen klingeln“, sagte er am Freitag im Gespräch mit FAZ.NET. „Ich würde sie nicht fragen wollen, ob sie Donald Trump durchs Haus führen.“

Der amerikanische Generalkonsul in Frankfurt hatte am Donnerstag bei einem Besuch in der Pfalz angekündigt, Donald Trump eine Reise in den 1225-Einwohner-Ort zu empfehlen: „Wir würden es großartig finden, wenn er kommt“, sagte James W. Herman. Er ließ sich das Geburtshaus von Trumps Großvater zeigen – aus sicherer Entfernung. „Hinterm Vorhang hat man schon die genervten Bewohner gesehen“, erinnerte sich der CDU-Lokalpolitiker Jaworek einen Tag später.

Deswegen ist er auch skeptisch, was einen Besuch von Trump angeht: „Da fehlt die Geschichte zum Anfassen. Man kann sich ja nicht mit dem Präsidenten auf die Straße zwischen zwei Häuser stellen und dann noch nicht mal ein Bild mit dem Haus machen.“ Er selbst hätte dagegen kein Problem damit, den prominenten Gast zu empfangen. „Das würde ich alleine aus Respekt vor dem Amt schon machen.“ Einen Rat hätte er aber: „Trump braucht nicht glauben, dass er mit seinem gepanzertem Wagen, dem ,Beast‘, hier durch die engen Straßen kommt.“

Donald Trumps Wurzeln
King of New York, Knallkopf of Kallstadt
Quelle: sede.
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenDonald TrumpPfalz