Umfrage

Anne Frank unter den „zehn größten Niederländern“

 - 14:44

Das 1945 im deutschen Konzentrationslager Bergen-Belsen umgekommene jüdische Mädchen Anne Frank wird zu den zehn größten Niederländern aller Zeiten gerechnet. Dies hat eine Umfrage der niederländischen Fernsehgesellschaft KRO zur Ermittlung des bedeutendsten Niederländers ergeben.

Das Mädchen, das während der deutschen Besatzungszeit im Versteck der Familie in einem Amsterdamer Hinterhaus, sein weltberühmtes Tagebuch schrieb, rangiere in der Spitzengruppe unter 202 Kandidaten, teilte das Fernsehen am Montagabend mit. Zu den aussichtsreichsten Titelkandidaten gehört neben dem Fußballer Johan Cruijff, den Malern Rembrandt van Rijn und Vincent van Gogh sowie dem Humanisten und Philosophen Erasmus von Rotterdam auch der im Jahr 2002 erschossene Rechtspopulist Pim Fortuyn, der seinerzeit realistische Chancen auf das Amt des Ministerpräsidenten hatte.

Einbürgerung nicht möglich

Das Abschneiden Anne Franks hat in den vergangenen Wochen bei unseren Nachbarn für große Aufregung gesorgt, da sie nunmal keine niederländische Staatsbürgerin war. Das Parlament in Den Haag hatte sogar das Justizministerium aufgefordert, Anne Frank posthum die Staatsbürgerschaft zu verleihen. Doch das ist nach Angaben von Vertretern sowohl der niederländischen wie der deutschen Regierung nicht möglich. Anne Frank war zweifelsfrei Deutsche, geboren 1929 in Frankfurt am Main und 1933 mit der Familie nach Amsterdam geflohen.

Eher mäßg beliebt scheint bei ihrem Volk die Königin zu. Beatrix taucht in der Liste der größten Niederländer erst auf Platz 41 auf. Deutlich vor ihr rangieren angeblich ihr verstorbener Ehemann Prinz Claus (Platz 23) und ihre Mutter, Ex-Königin Juliana (Platz 14). Über den Titel des größten Niederländers wird am 15. November in einer Fernsehsendung entschieden.

Quelle: FAZ.NET mit Material von dpa
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenAnne FrankAmsterdamBergen-BelsenKonzentrationslager