Foto: AFP

Der Alltag ist zurück, der Schaden bleibt

Von MATTHIAS HERTLE
Foto: AFP

07.09.2017 · Die Fluten, die Hurrikan „Harvey“ nach Houston und Spring schwemmte, versetzten Texas in Ausnahmezustand. Doch in beeindruckender Geschwindigkeit kehrt in Amerika der Alltag wieder ein. Viele Menschen haben allerdings alles verloren.

In der Gemeinde Spring in Texas zwangen die braunen Fluten am 28. August 2017 die Bewohner zum Verlassen ihrer Häuser. Nun sind die Menschen wieder zurück, vor den Häusern türmen sich unbrauchbare Möbel und Schrott (Bild vom 5. September) Foto: AP
Anwohner und Helfer waten auf der Tidwell Road in Houston am 28. August 2017 durch die Fluten. Am 5. September deutet nichts mehr auf die Katasthrophe, die sich hier vor wenigen Tagen ereignet hat. Foto: AP
Rettungsboote bringen am 28. August 2017 Anwohner aus dem Überschwemmungsgebiet. Am 5. September ist die Straße wieder frei, nur ein wenig Sand erinnert an das tobende Unwetter. Foto: AP
Helfer steuern ihre Boote am 28. August 2017 in Spring in Texas durch die Wassermengen. Am 5. September sind wieder Trucks auf der Strecke, Pendler fahren zur Arbeit. Foto: AP
Quelle: FAZ.NET