Nach missglückter Landung

Flugzeug auf Sylt geborgen

 - 11:45
Erst 50 Meter hinter der Landebahn kam die Maschine zum Stehen. Bild: AP, dpa

Nach ihrer missglückten Landung auf dem Flughafen der Nordseeinsel Sylt ist die Air-Berlin-Maschine am Sonntagmorgen geborgen worden. Aktuell liefen nach Angaben des Flughafens vom Sonntagmorgen aber noch Reinigungsarbeiten.

Der Flieger vom Typ Airbus A320 war am Samstagmorgen aus Düsseldorf erst 50 Meter hinter der Landebahn zum Stehen gekommen. Verletzt wurde niemand.

Allerdings blockierte die Maschine danach den Samstag über die Hauptpiste des Flughafens auf der Ferieninsel.Die Maschine hatte nach Angaben des Sprechers seit dem Vorfall auf dem Rasen hinter der Landebahn gestanden. Aufgrund des andauernden Regens sei die Maschine in der Nacht zum Sonntag noch weiter in das nasse Erdreich abgesackt, bevor sie geborgen werden konnte. Der Flugbetrieb wurde am Wochenende vorübergehend eingestellt.

Quelle: dpa
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenSyltAir Berlin