FAZ plus ArtikelBrexit-Debatte

Nettozahler!

Von Thomas Gutschker
 - 21:43

Deutschland ist Nettozahler. Jeder weiß das. Jahr für Jahr überweist Berlin mehr Geld nach Brüssel, als es von dort zurückbekommt. Fast dreizehn Milliarden Euro waren es 2016. Die genaue Zahl wird jährlich von der Europäischen Kommission in einer großen Tabelle veröffentlicht. Zehn Länder haben ein Minuszeichen vor ihrer Summe. Das sind die Nettozahler. Bei den anderen achtzehn steht ein Plus – die Nettoempfänger.

Minus und Plus sind in dieser Sache aber nicht einfach wirtschaftliche Größen. Es sind auch politische Werturteile. Das zeigt sich jedes Mal, wenn die Mitgliedstaaten darum ringen, wie viel Geld sie in den nächsten Jahren für ihre Union aufwenden. Je mehr ein Land für sich herausschlägt, als desto erfolgreicher gilt dessen Regierung. Und umgekehrt: Wer künftig mehr zahlen muss, hat schlecht verhandelt. Europa ist in dieser populären Vorstellung eine Kuh, die man melken muss. Sie gibt nur eine begrenzte Menge Milch. Was der eine mehr melkt, fehlt dem anderen. Und einige melken gar nicht, sondern zahlen das Futter.

Entdecken Sie die F.A.Z. Digitalangebote

F.A.Z. PLUS

Probeabo

: besonders beliebt

Miniabo

: 5,99 €

Tagespass

: 1,99 €

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F.A.Z. Digital

Quelle: F.A.S.
Thomas Gutschker
Redakteur im Ressort Politik in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.
Google+
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenDeutschlandEuropaBrüssel-ReisenEuropäische UnionFrankreichConservative PartyMargaret ThatcherMilch