Nach Luftschlag gegen Assad

Frankreich kündigt diplomatische Initiativen für Syrien an

 - 22:19

Nach den Luftangriffen westlicher Staaten in Syrien will Frankreich schnell diplomatische Vorstöße unternehmen, um eine Friedenslösung für das Bürgerkriegsland zu suchen. „Frankreich will die Initiative im Sicherheitsrat wieder aufnehmen, um dafür zu sorgen, dass wir uns in Richtung einer friedlichen Regelung der syrischen Krise bewegen“, sagte Außenminister Jean-Yves Le Drian am Samstagabend dem Sender TF1. „Wir werden bereits Montag Initiativen ergreifen – im Sicherheitsrat in New York, in Brüssel beim Außenministertreffen - um mit allen, die das wollen, den Fahrplan festzulegen.“

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hatte zuvor bereits angekündigt, Deutschland wolle sich zusammen mit Frankreich für ein internationales Format einflussreicher Staaten einsetzen, das den politischen Prozess voranbringen könne.

Frankreich, die Vereinigten Staaten und Großbritannien hatten in der Nacht zum Samstag Ziele in Syrien angegriffen als Vergeltung für einen mutmaßlichen Angriff mit Chemiewaffen, für den sie die syrische Regierung verantwortlich machen. In dem Land tobt seit sieben Jahren ein Bürgerkrieg, UN-geführte Friedensgespräche in Genf blieben bislang stets erfolglos.

Quelle: dpa
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenFrankreichSyrienJean-Yves Le Drian