Großbritannien

Exit vom Brexit?

Von Jochen Buchsteiner, London
 - 08:10

Zehntausende protestierten am Wochenende im Londoner Regierungsviertel gegen den Brexit. Zugleich forderte der frühere Premierminister und Ober-„Remainer“ Tony Blair seine Parteifreunde in der Labour Party zu einem bemerkenswerten Strategiewechsel auf. Und an diesem Montagabend könnte der Ausstiegskurs der konservativen Premierministerin einen ersten Rückschlag im Unterhaus erleiden. Formiert sich da langsam ein ernstzunehmender Widerstand gegen den Austritt aus der Europäischen Union?

Unübersehbar ist, dass die Skepsis gegenüber einem „harten“ Brexit wächst. Das hat viel mit dem kläglichen Zustand der Regierung May zu tun, der immer weniger Bürger das Versprechen abnehmen, „den Brexit zum Erfolg zu machen“. Noch hält der Damm, dass es das Referendumsergebnis zu respektieren gelte.

Auch die Umfragen weisen noch nicht darauf hin, dass sich die Stimmung im Volk gedreht hat. Aber das könnte sich ändern, wenn nach der Politik auch die Wirtschaft in die Krisenzone rücken sollte und dies dem Brexit zugeschrieben wird. Im Vereinigten Königreich liegt etwas in der Luft.

Quelle: F.A.Z.
Jochen Buchsteiner - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Jochen Buchsteiner
Politischer Korrespondent in London.
Twitter
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenGroßbritannienLabour PartyBrexit