© AFP, reuters
„Evet“ oder „Hayir“?

Die Türkei vor dem Verfassungsreferendum

Mehr zum Thema:
  Zur Startseite