FAZ plus ArtikelZukunftsangst im Mittelstand

Das Wohlstandsversprechen einlösen

Von Annegret Kramp-Karrenbauer
 - 18:24

Mir geht es gut. Aber ich mache mir Sorgen. So oder ähnlich denken sehr viele Deutsche derzeit. Die Ursachen für die Zukunftsängste sind vielfältig. Aber sicher trägt zur sorgenvollen Stimmung bei, dass die anhaltenden Erfolge der deutschen Wirtschaft, das hohe Niveau unseres Wohlstands und die relativ lange Phase der Stabilität das Bedürfnis nach Lebenssicherheit in unserem Land enorm gesteigert haben. Gerade weil es uns gutgeht, haben wir Angst vor künftig vielleicht schwierigeren Zeiten.

Vor diesem Hintergrund reicht die aktuelle Debatte über Hartz IV und Grundeinkommen weit über die direkt Betroffenen hinaus. Die Frage, was Wohlstand heute bedeutet und wie er sich für den Einzelnen bemisst, rührt an reale Ängste in der Mittelschicht in Deutschland. Für die Mitte der Gesellschaft liegt die Antwort auf die Frage nach ihrer Lebenssicherheit im Vertrauen in das Wohlstandsversprechen der Sozialen Marktwirtschaft: Wenn ich mich anstrenge, geht es mir gut.

Entdecken Sie die F.A.Z. Digitalangebote

F.A.Z. PLUS

Probeabo

: besonders beliebt

Miniabo

: 5,99 €

Tagespass

: 1,99 €

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F.A.Z. Digital

Die Autorin ist Generalsekretärin der CDU.

Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenHartz IVDeutschlandAnnegret Kramp-Karrenbauer