<iframe src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus ArtikelNicht nur Trump

Auch Deutschland trennt Säuglinge von Müttern

Von Hendrik Wieduwilt
 - 12:29

Sade O., eine 34 Jahre alte Nigerianerin, wollte eigentlich gerade mit ihren drei Kindern – ein, zwei und sieben Jahre alt – und ihrem Mann die Tür zu ihrer Wohnung in Grevenbroich aufschließen, als sie von der Kreispolizei Neuss festgenommen wurde. Sie wurde in die Justizvollzugsanstalt Dinslaken gebracht, ihr Mann kam nach Düsseldorf. Die Kinder übernahm umgehend das örtliche Jugendamt, O. sah sie über mehrere Wochen nicht. Zunächst wollten die Behörden die Kinder auch voneinander getrennt unterbringen, aus organisatorischen Gründen, wegen des Altersunterschieds. O. ist im fünften Monat schwanger und erfuhr schließlich über die Justizvollzugsanstalt Dinslaken, dass man ihr nach der Geburt auch den Säugling wegnehmen werde. Der Mann wurde derweil nach Italien ausgeliefert, Sade O. bleibt in Deutschland.

Auch die Familie Erkan aus der Türkei, Mutter, Vater und zwei Kinder, wurde in Deutschland getrennt. Sie beantragte in Deutschland Asyl. Die Datenbank Eurodac zeigte jedoch einen Treffer an: Die Eltern hatten bereits einen Asylantrag in Schweden gestellt, die Familie sollte dorthin zurück – allerdings ohne die Mutter, die inzwischen die rumänische Staatsbürgerschaft angenommen hatte und deshalb nun nicht mehr abgeschoben werden kann. Also: Trennung. Der Familienvater soll mit einem Säugling und einer zwei Jahre alten Tochter nach Schweden reisen, während die Mutter in Deutschland bleibt.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

FAZ.NET komplett

: Neu

F.A.Z. Digital

F.A.Z. Premium

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.Z.
Hendrik Wieduwilt
Redakteur der Wirtschaft in Berlin, zuständig für „Recht und Steuern“.
FacebookTwitter
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenDeutschlandDinslakenNordrhein-WestfalenDüsseldorfItalienTürkei