Unregelmäßigkeiten bei Wahl

Türkei weist Vorwürfe als falsch zurück

© reuters, reuters
Quelle: reuters
  Zur Startseite