FAZ plus ArtikelWas trinken wir beim Grillen?

Einfache Sauce, schnelle Drinks

Von Jacqueline Vogt
 - 11:28

Es glüht und raucht im Land, und das wird sich so schnell nicht ändern. Überall wird in den nächsten Wochen und Monaten Gegrilltes gegessen werden, mal gut gemacht, mal schlecht. Pünktlich zum Beginn der diesjährigen Saison hat das Umweltbundesamt Hobbyköche am Rost gewarnt: Beim Grillen mit Holzkohle werde die Luft rund um den Grill durch Feinstaub und Ruß belastet. Gas- und Elektrogrills seien in diesem Punkt gesünder.

Wer auf Holzkohle nicht verzichten wolle, der möge die Glut keinesfalls mit Bier ablöschen und lieber Grillschalen verwenden. Denn tropften Bier oder Fett auf die glühenden Kohlen, steige Rauch auf, der sich auf das Grillgut lege, so entstünden schwarze Krusten, die krebserregende Stoffe enthielten. Und: Weil sich bei Alu-Grillschalen das Aluminium durch Säure und Salz auflösen kann und Teile davon ins Grillgut übergehen können, sollte in ihnen gegartes Fleisch erst nachträglich gewürzt werden.

F.A.Z. PLUS: Entdecken Sie F.A.Z. PLUS

F.A.Z. PLUS

Probeabo

: besonders beliebt

Miniabo

: 5,99 €

Tagespass

: 1,99 €

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F.A.Z. Plus

Quelle: F.A.S.
Jacqueline Vogt
Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung, verantwortlich für den Rhein-Main-Teil der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.
TwitterGoogle+
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenBierBundesumweltamtFußball-WeltmeisterschaftSofitel