<iframe src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
Eritreer mit Messer verletzt

Jugendlicher muss nach Messerattacke in Untersuchungshaft

 - 16:52

Nach dem blutigen Streit um ein beschädigtes Fahrrad in Osthessen muss ein 17 Jahre alter Jugendlicher in Untersuchungshaft. Er komme in eine Jugendstrafanstalt, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Gießen.

Der Deutschtürke soll am Montagabend in Alsfeld im Vogelsbergkreis einen 23 Jahre alten Mann aus Eritrea mit einem Messer schwer verletzt haben. Ihm werden versuchter Totschlag und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.

Laut Polizei war ein Streit eskaliert. Zwei deutsch-türkische Brüder, 15 und 17 Jahre alt, sowie deren syrischer Onkel standen dem Eritrer gegenüber. Anlass der Auseinandersetzung sei die Beschädigung eines Fahrrads gewesen, das der Familie der Jugendlichen gehörte.

Quelle: dpa
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenUntersuchungshaftAlsfeldStaatsanwaltschaft