Schülerin missbraucht

90 Hinweise zu Fahndung nach mutmaßlichem Sexualstraftäter

 - 14:46

Bei der Fahndung nach einem Mann, der ein elfjähriges Mädchen in Hünstetten im Taunus sexuell missbraucht haben soll, hilft die Bevölkerung in ganz Deutschland. Insgesamt habe es bisher 80 oder 90 Hinweise gegeben, sagte eine Sprecherin am Montag. Nach Veröffentlichung eines Phantombildes und Beiträgen in sozialen Netzwerken, auf Twitter sowie in Radio und Fernsehen seien auch einige von außerhalb Hessens gekommen. Man habe den Täter aber noch nicht identifizieren können. Ermittler wollten nun noch einmal vor Ort mit den Menschen sprechen.

Der Mann soll das Mädchen am Freitagmorgen an einer Bushaltestelle im Ortsteil Limbach aufgegriffen und in seinem Auto zu einem Parkplatz mitgenommen haben. Dort soll er sich an der Elfjährigen vergangen und sie anschließend zur Schule nach Idstein gefahren haben. Von dort sei die Polizei alarmiert worden.

In dem Fall wurde noch am Freitag eine Arbeitsgruppe bei der Wiesbadener Kriminalpolizei eingerichtet. Die Ermittler bitten die Bevölkerung weiterhin um Hinweise zu dem 40 bis 45 Jahre alten Täter, der mit einem dunklen Audi Kombi unterwegs gewesen sei.

Quelle: dpa
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenTwitterFahndung