Eine Polizistin für alle Fälle

Frankfurt und ich, Folge 2: Polizistin Carina Lerch, 29.09.2017



In der neuen F.A.Z.-Serie „Frankfurt & ich“ geht es um bekannte und weniger bekannte Frankfurterinnen und Frankfurter, um interessante Persönlichkeiten, die ihre Geschichte erzählen und uns mitnehmen an ihre Lieblingsplätze. Folge 2: Die Polizistin Carina Lerch.

Der Film

Video: F.A.Z.

Carina Lerch kennt die düsteren Seiten der Stadt. Und das können wohl nur jene von sich behaupten, die entweder selbst Teil der Unterwelt sind oder aber, wie im Fall von Lerch, sich der Aufgabe verschrieben haben, gegen die Kriminalität in der Metropole vorzugehen. Die Polizistin hat den Großteil ihres bisherigen beruflichen Lebens in Frankfurt verbracht. Vom Streifendienst kam sie zur Kriminalpolizei, dann wechselte sie in den höheren Dienst und leitete schließlich ein Mobiles Einsatzkommando. "Eine Herausforderung", wie Lerch bescheiden sagt. "Für mich, aber auch für das gesamte Team."

Die Lieblingsorte

Dabei gilt Lerch als Ausnahmebeamtin. Innerhalb von nur wenigen Jahren stieg sie in die Führungsriege der Frankfurter Polizei auf. Sie steht für eine neue Generation innerhalb der Behörde. Jung, bestens ausgebildet, ambitioniert. Dabei verliert sie nie das "Menschliche" aus dem Blick. Inzwischen ist die 38 Jahre alte Kriminaloberrätin eine Art Schnittstelle zwischen Polizei und Bevölkerung. Sie leitet die Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und tritt als Sprecherin bei sogenannten Großlagen auf wie Demonstrationen oder anderen bedeutenden Einsätzen. Eine Aufgabe, die nicht immer einfach ist, wie sie im zweiten Teil der Video-Serie "Frankfurt und ich" erzählt.

Der Lieblingsplatz in 360°: Lohrberg

Doch Lerch kennt auch das schöne Frankfurt. Die Stadt, in der sie seit 2006 lebt. "Eine liebevolle Stadt", wie sie sagt. "Vielleicht sogar eine für den zweiten Blick." Obwohl sie viel erlebe, halte sie Frankfurt für eine sichere Stadt, von der sie hoffe, dass sie sich "ihre liebenswerte Art behält". Im Videoporträt zeigt sie schließlich auch den Ort, an dem sie am liebsten entspannt und alles Kriminelle hinter sich lässt. Und der liegt für Frankfurter Verhältnisse ziemlich weit oben.


Idee & Konzept: Andreas Krobok
Redaktion: Matthias Alexander, Andreas Krobok
Video: Daniel Blum, Andreas Brand, Kathrin Jakob, Johannes Krenzer
Multimedia: Carsten Feig

Quelle: F.A.Z.