WM-Finale

Zehntausende Hessen fiebern bei Public Viewings mit

 - 14:54

Zehntausende Menschen in Hessen fiebern am Sonntagabend beim Fußballschauen im Freien mit der deutschen Nationalelf beim WM-Finale. Dabei könnte es nass werden: Der Deutsche Wetterdienst warnte am Sonntag weiter vor Gewittern. Neben Frankfurt sind unter anderem in Wiesbaden, Kassel und Fulda größere Public Viewings geplant.

Die meisten Menschen in Hessen verfolgen das Spiel zwischen Deutschland und Argentinien in der ausverkauften Frankfurter Commerzbank-Arena. 50.000 können dort trocken das Spiel verfolgen, denn im Stadion wird das Dach geschlossen. Die Veranstaltung sei ausverkauft, auch an der Abendkasse gibt es laut FFH keine Tickets mehr.

Am Sonntagmittag herrschte in Frankfurt Ruhe vor dem Sturm. Ein starkes Gewitter habe den Menschen wohl die Lust auf das „Vorglühen“ unter freiem Himmel verdorben, sagte ein Polizeisprecher.

Quelle: LHE
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenHessenPublic Viewing