FAZ plus ArtikelTourist Trophy

Herzrasen beim gefährlichsten Motorradrennen der Welt

Von Konstantin Arnold
 - 08:18
zur Bildergalerie

Es ist ein Leichtes, dieses Motorradrennen als Schauergeschichte zu erzählen. Start- und Ziellinie liegen nahe dem Friedhof. Graue Gedenktafeln, auf denen die Namen der Verunglückten stehen. In 111 Jahren „Isle of Man – Tourist Trophy“ nur ein einziges Jahr ohne Tote. Das war 2001, als das Rennen nicht stattfand, weil die Maul- und Klauenseuche gefährlich genug war. Die weiteren Fakten liegen auf der Straße, kleben an Bäumen, sind unter Statistiken und Ehrenrunden begraben. Oder sind im Unterschenkel von John McGuinness zu finden. Für die vergangenen elf Monate umgab ihn nach einem Unfall im Training ein eiserner Käfig, der sein Schienbein in die Länge zog, um Knochenwachstum zu stimulieren. Tag für Tag drehte er an Stellschrauben, erhöhte die Spannung. 15 Millimeter sind bisher nachgewachsen, dann brach auch der nachgewachsene Knochen und McGuinness, der sein Leben am liebsten mit 300 Kilometern pro Stunde verbringt, musste sich wieder setzen.

John McGuinness ist 46 Jahre alt, er ist eine Legende, sein Körper ist ein Baumarkt. Der Mann, den sie hier „Mr.TT“ nennen, wird bewundert, fast vergöttert. Man könnte auf der Isle of Man jeden Stein umdrehen, jedes Gespräch unterbrechen und würde kein schlechtes Wort über den glorreichen Engländer finden. Jeder hier will ihn schlagen! Ein Jahr ohne ihn ist wie Meister werden ohne Bayern München. Deswegen darf er in diesem Jahr auch eine Ehrenrunde drehen, zur Not auch mit Krücken. 23 Mal stand er zuvor auf dem Podium. Der erfolgreichste TT-Fahrer alive. Der Titel „am Leben“ reicht ihm, er will Joey Dunlop, der mit 26 Siegen in den Geschichtsbüchern steht, nicht überholen. Aus Respekt. Man überholt keinen Toten. Nur einholen will er ihn vielleicht.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

FAZ.NET komplett

: Beta

F.A.Z. Digital

F.A.Z. Premium

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenBierFC Bayern MünchenMotorräder