Hockey

Olympiasieger qualifiziert sich für Weltmeisterschaft

© dpa, DPA
Christopher Rühr

Die deutschen Hockey-Herren haben sich vorzeitig für die Weltmeisterschaft 2014 in Den Haag qualifiziert. Der Olympiasieger feierte am Donnerstag im Viertelfinale des Drittrundenturniers der World League in Johor Bahru einen 6:0 (6:0)-Erfolg gegen Gastgeber Malaysia. Mit dem Halbfinaleinzug löste der Weltranglistenerste zugleich sein Ticket für das Endturnier der World League im Januar kommenden Jahres in Indien.

Vor 3.500 Zuschauern im voll besetzten Stadion von Taman Daya traf Christopher Zeller (4./12.) zweimal per Strafecke, Linus Butt (8.) war ebenfalls nach einer Strafecke erfolgreich. Malaysias Torwart Roslan Jamaluddin steuerte ein Eigentor (10.) bei. Moritz Fürste (16.) und Thilo Stralkowski (18.) machten den deutlichen Erfolg der Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) perfekt. Am Samstag spielt der Europameister nun in der Vorschlussrunde gegen Südkorea, das sich zuvor mit 4:3 (1:2) gegen Pakistan durchgesetzt hatte.

Quelle: DPA
  Zur Startseite

Themen zu diesem Beitrag:
Den Haag | Holland | Malaysia | Weltmeisterschaft