FAZ plus ArtikelTriathlet Jan Frodeno

„Man muss die Angst spüren“

Von Michael Eder
 - 19:47

Mit welcher Motivation sind Sie in Ihren ersten Triathlon gegangen?

Mein allererster Triathlon war Ende 2000, da war ich neunzehn, ein Wald- und Wiesenrennen in der Nähe eines Kaffs, das sich Caledon nennt, eine gute Autostunde von Kapstadt entfernt. Die Motivation, es mal bei einem Triathlon zu probieren, war eine Übertragung der olympischen Triathlon-Premiere in Sydney, die ich im Fernsehen gesehen hatte. Ich war damals Rettungsschwimmer in Südafrika und habe jeden Sonntag ein Freiwasserschwimmen von Triathleten betreut. Ich kannte dadurch auch einen Triathleten, Konrad Stolz hieß er, der bei diesem olympischen Riesenevent in Sydney für Südafrika am Start war. Ich wollte es jetzt unbedingt mal selbst versuchen.

F.A.Z. PLUS: Entdecken Sie F.A.Z. PLUS

F.A.Z. PLUS

Probeabo

: besonders beliebt

Miniabo

: 5,99 €

Tagespass

: 1,99 €

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F.A.Z. Plus

Quelle: F.A.S.
Michael Eder
Sportredakteur.
Twitter
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenJan FrodenoSydneySüdafrikaOlympia