Olympischer Rundumschlag

Neureuther kritisiert Gauck und die Welt

 - 16:20

Skirennfahrer Felix Neureuther hat kein Verständnis für die Entscheidung von Bundespräsident Joachim Gauck, nicht zu den Olympischen Winterspielen in Sotschi zu fahren. „Das ist schade, dass er sein Fernbleiben nie erklärt hat. Wenn er gesagt hätte: ,Ne ich fahre da nicht hin, weil...’ Das hätte ich super gefunden! Herr Gauck hätte wirklich die Möglichkeit, mit den wichtigen und richtigen Menschen dort zu sprechen, auch mit Putin“, sagte der WM-Zweite im Slalom in einem Interview der „Bild“-Zeitung. „Was bringt es jetzt, wenn ich sage: Es muss eine Umdenke stattfinden? Dazu fehlt mir als einzelner Sportler der Einfluss.“

Neureuther wiederholte seine Kritik an den riesigen Kosten und den Dimensionen der ersten Winterspiele in Russland. Alpindirektor Wolfgang Maier stärkte dem 29-Jährigen den Rücken. „Das kann man zu 100 Prozent mitgehen“, sagte Maier der Nachrichtenagentur dpa. „Das steht ihm zu, als mündiger Athlet kann man das ansprechen.“

Neureuther hatte schon zuvor deutliche Kritik am Austragungsort Sotschi geäußert. „Ich glaube, man muss umdenken, den Sport wieder in den Mittelpunkt stellen“, sagte er in einem dpa-Interview. „Wenn man Olympische Spiele an Orte gibt, und die Menschen den Eindruck haben, dass Olympische Spiele nur dort stattfinden, wo es sich aus kommerziellen Gründen lohnt oder aus welchen Gründen auch immer - dann werden einfach keine Emotionen geweckt.“

„Um wen geht es bei Olympia eigentlich?“

Neureuther, der auf den letzten Weltcup in St. Moritz zur Schonung seines lädierten Körpers verzichtet hatte, stößt sich auch an den Luxushotels, in denen die Funktionäre des Internationalen Olympischen Komitees wohnen. Ihm sei es egal, dass er im olympischen Dorf auf 15 Quadratmetern wohne. „Aber warum sollen die Herren vom IOC nicht genauso wohnen wie wir Sportler? Um wen geht es bei Olympia eigentlich? Ist das der Geist von Olympia?“, fragte der Partenkirchener.

Bei den Winterspielen vom 7. bis 23. Februar gehört er zu den größten deutschen Medaillenhoffnungen.

Quelle: FAZ.NET/dpa
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenFelix NeureutherJoachim GauckWolfgang MaierRusslandSotschi