Deutscher Architekt

Albert Speer junior ist tot

 - 21:56
zur Bildergalerie

Albert Speer junior ist am Freitagabend im Alter von 83 Jahren gestorben. Das berichtet die Deutsche Presseagentur unter Berufung auf Politikerkreise in Frankfurt, zuvor hatten bereits mehrere deutsche Medien die Nachricht aufgegriffen gehabt.

Speer junior hatte im Laufe der Jahre durch sein Wirken als Architekt weltweit Anerkennung erlangt und maßgeblich Einfluss auf die städtebauliche Entwicklung seiner Wahlheimat Frankfurt genommen. Er wurde 1934 in Berlin geboren. Schon sein Urgroßvater hatte als Architekt gearbeitet. Speers gleichnamiger Vater diente Adolf Hitler als Chefarchitekt und ab 1942 auch als Rüstungsminister. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde er im Rahmen der Nürnberger Kriegsverbrecherprozesse 1946 zu 20 Jahren Haft in Spandau verurteilt.

Der junge Speer wuchs nach der Verhaftung seines Vaters zunächst in Schleswig-Holstein auf und zog später mit seiner Familie nach Heidelberg. Nach seinem Schulabschluss absolvierte er erst eine Schreinerlehre, bevor er an der Technischen Hochschule in München Architektur studierte. Schon in dieser Zeit machte sich bemerkbar, dass seine Stärke weniger im architektonischen Design von Gebäuden als vielmehr in planerischen Lösungen für komplexe Probleme im Städtebau lag.

Ein erster Karriereschritt war der Eintritt in das renommierte Frankfurter Büro „Apel, Beckert und Becker“ Anfang der 60er Jahre. Im Laufe der Jahrzehnte erlangte der Architekt vor allem für sein Anliegen, Städte für Mensch und Umwelt nachhaltig zu planen, weltweit Anerkennung. Mit Tourismuskonzepten und Städteplanung beschäftigte er sich unter anderem in Russland, China und Nordafrika.

Insbesondere die städtebauliche Entwicklung Frankfurts prägte Speer junior maßgeblich. So legte er zum Beispiel ein Entwicklungskonzept für die Frankfurter Messe und das Museumsufer vor. Später übernahm er unter anderem die Ausbauplanung des Frankfurter Flughafens, die Planung für das Europaviertel im Gallus und begleitete die Planung des Neubaus der Europäischen Zentralbank.

Quelle: lahe./dpa
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenAdolf HitlerSZ