Rezepte vom Grillmeister

Martin Schulz grillt für uns

Von Ariane Dreisbach
 - 16:57
zur Bildergalerie

Martin Schulz misst sich nicht politisch und auch nicht im sportlichen Wettkampf. Bei Martin Schulz geht es ums Essen. Der 38 Jahre alte Oberpfälzer ist der deutsche Grillmeister 2017. Zusammen mit seinem Team „Grill-doch-Mal“ überzeugte er Anfang August in Fulda die Jury mit der Kreation „Bayerischer Grillbauch trifft Asia-Burger“. Im Oktober werden sie bei der Grillweltmeisterschaft in Irland antreten.

Schon längst geht es dabei nicht mehr um die Rostbratwurst. Der Schweinebauch etwa war vorgegeben bei der Grillmeisterschaft, die Zubereitung blieb den Teams überlassen. Die simple bayerische Art mit Kümmel und Salz war den Profis zu langweilig. Also backten sie Burgerbrötchen, die sie mit Roter Bete pink einfärbten, und legten asiatisch gewürzten Schweinebauch dazwischen. Schulz mag Farben: „Vom Grillen wird ja eh alles braun.“

Mit seiner Frau Cornelia, die Köchin und Konditormeisterin ist, leitet er die „Grill-doch-mal“-Schule in Berg bei Neumarkt. „Spielt gerne mit dem Feuer“ - das ist einer der Werbesprüche über Schulz, der im Softwarevertrieb arbeitet und am liebsten Steaks und fränkische Schäufele grillt. Während viele den Grill jetzt schon in die Gartenhütte räumen, grillt er auch bei Kälte: „Am Feuer neben dem Glühlachs stehen, sich von innen mit einem Glas Punsch wärmen und dazu Wintergerichte genießen.“ Aber bevor wir zur Weihnachtsente kommen, hat er uns zwei Ideen für hier und heute geschickt.

Die Rezeptvorschläge von Martin Schulz finden Sie in unserer Bilderstrecke.

Quelle: Frankfurter Allgemeine Magazin
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenMartin Schulz