FAZ plus ArtikelCowfunding

Wie ich mein Rind gegessen habe

Von Lukas Fuhr
 - 15:59

Ich habe mir ein Rind gekauft. Weil ich in meiner Frankfurter Wohnung nicht einmal eine Katze artgerecht halten könnte, steht das Rind auf einer Weide im Schwarzwald. Es ist ein Vorderwälder, ziemlich groß und braun-weiß gescheckt. Bald werde ich es essen.

Ewald Sandmann wird lachen, wenn er das liest. Mein Rind. Nein, das ist klar, für Ewald Sandmann ist das nicht mein Rind, sondern „sein Viech“. Ich bin einer der Städter, die ihm am Ende ein Produkt abkaufen. „Bestes Rindfleisch“, sagt er. Aber er findet es gut, dass ich da bin. Oben auf dem Berg. Oben auf über 1000 Metern in der Schwarzwaldsonne.

F.A.Z. PLUS: Entdecken Sie F.A.Z. PLUS

F.A.Z. PLUS

Probeabo

: besonders beliebt

Miniabo

: 5,99 €

Tagespass

: 1,99 €

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F.A.Z. Plus

Quelle: F.A.S.
  Zur Startseite