FAZ plus ArtikelFahrverbote

Das Diesel-Desaster

Von Martin Gropp
 - 12:50

In rund zwei Dutzend deutschen Städten geht derzeit eine große Sorge um. Die Kommunen befürchten, dass es ihnen ebenso ergehen könnte wie Aachen, Düsseldorf, München, Stuttgart oder zuletzt Frankfurt am Main. Die für diese Städte zuständigen Verwaltungsgerichte haben entschieden, dass die dortigen Pläne zur Luftreinhaltung um das F-Wort ergänzt werden müssen, um die Belastung mit dem Luftschadstoff Stickstoffdioxid zu senken. F wie „Fahrverbote für ältere Dieselfahrzeuge“.

Für Frankfurt am Main fiel die Entscheidung Anfang September. Und nach den Worten des Vorsitzenden Verwaltungsrichters könnte die Stadt das Exempel für ein besonders großflächiges Fahrverbot statuieren. Das Fahrverbotsgebiet könnte nämlich die gesamte Umweltzone der Stadt umfassen, sagte der Richter während der Verhandlung in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Entdecken Sie die F.A.Z. Digitalangebote

F.A.Z. PLUS

Probeabo

: besonders beliebt

Miniabo

: 5,99 €

Tagespass

: 1,99 €

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F.A.Z. Digital

Quelle: F.A.Z. Woche
Martin Gropp
Redakteur in der Wirtschaft.
FacebookTwitterGoogle+
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenAbgasKlaus OesterlingSPDMünchenStuttgartFrankfurt am MainWiesbadenHessen