FAZ plus ArtikelIntelligente Maschinen

Schlauer als jeder Mensch?

Von Markus Gabriel
 - 08:07
zur Bildergalerie

Alle technologischen Durchbrüche und Revolutionen lösen tiefe Unsicherheit bei uns Menschen aus. Derzeit erleben wir eine Revolution unter dem Schlagwort der „Digitalisierung“. Darunter versammeln sich freilich viele verschiedene Prozesse: Automatisierung von Arbeit im Rahmen einer digital vernetzten Industrie 4.0., das Internet, die Künstliche Intelligenz (KI), Robotik und so weiter. Von der KI scheint dabei eine besondere Bedrohung für den Menschen auszugehen. Wir sind in unserem Wesen als geistige, denkende Lebewesen davon betroffen, dass von uns hergestellte Maschinen uns in Bereichen weit übertreffen, die seit Jahrtausenden als uneinholbares Vorrecht unserer Denktätigkeit, unserer Intelligenz galten.

So wie Taschenrechner längst schneller und besser unsere Rechenaufgaben lösen, werden wir inzwischen in Intelligenzspielen wie Schach und Go geschlagen. Intelligente maschinelle Systeme wie Suchmaschinen und Online-Portale buchen unsere Reisen und erkennen unsere Präferenzen. Damit sind analoge Reisebüros, umfangreiche Nachschlagewerke, analoger Schriftverkehr und vieles mehr weitgehend aus unserer alltäglichen Erfahrung verschwunden. Die Dingwelt, in der wir uns orientieren, hat sich in den letzten zwanzig Jahren schlagartig gewandelt, da wir dauernd in Kontakt mit Informations-Clouds stehen und die analoge Wirklichkeit zunehmend in den Hintergrund zu rücken scheint.

Entdecken Sie die F.A.Z. Digitalangebote

F.A.Z. PLUS

Probeabo

: besonders beliebt

Miniabo

: 5,99 €

Tagespass

: 1,99 €

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F.A.Z. Digital

Quelle: F.A.S.
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenKünstliche IntelligenzAristoteles