FAZ plus ArtikelNach monatelangem Machtkampf

Edeka und Nestlé vor dem Durchbruch

Von Ulrich Friese und Johannes Ritter, Zürich
 - 08:55

Nach monatelangem Streit zwischen Edeka und Nestlé um Rabatte und Konditionen zeichnet sich offenbar ein Durchbruch in den Verhandlungen ab. Unterhändler beider Seiten hätten sich Ende vergangener Woche grundsätzlich auf einen Kompromiss verständigt, bestätigten Teilnehmer der Verhandlungen der F.A.Z. Unterschrieben sei diese Vereinbarung zwar noch nicht. Doch mit Hochdruck werde in den kommenden Tagen über die Details eines neuen Einkaufsvertrages zwischen dem größten Nahrungsmittelhersteller der Welt und dem von Edeka geführten europäischen Händlerverbund Agecore verhandelt.

Deutschlands größter Lebensmittelhändler hatte sich mit europäischen Partnern wie Intermarché, Coop Schweiz oder Colruyt verbündet, um Nestlé zu Zugeständnissen bei Preisen und Konditionen zu zwingen und so seine Kosten im Einkauf zu senken. Zusammen wickeln die Mitglieder des Einkaufsklubs rund zwei Milliarden Euro Umsatz mit Nestlé ab.

F.A.Z. PLUS: Entdecken Sie F.A.Z. PLUS

F.A.Z. PLUS

Probeabo

: besonders beliebt

Miniabo

: 5,99 €

Tagespass

: 1,99 €

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F.A.Z. Plus

Quelle: F.A.Z.
Ulrich Friese
Redakteur in der Wirtschaft.
Twitter
Johannes Ritter
Korrespondent für Politik und Wirtschaft in der Schweiz.
TwitterGoogle+
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenNestléEDEKACo opMachtkampfDr. Oetker