Trotz Energiewende

Energiekonzern RWE verdient wieder Milliarden

 - 07:25

Der Versorger RWE kommt nach den Verlusten im Zuge der Energiewende wieder in die Spur. In den ersten neun Monaten sei der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) um 9,3 Prozent auf 4,2 Milliarden Euro gestiegen, teilte der Konzern an diesem Dienstag mit.

Damit traf RWE in etwa die zuvor gehegten Erwartungen der Analysten. Das Unternehmen habe von einem höheren Handelsergebnis, Kostensenkungen und den besser ausgelasteten Gaskraftwerken profitiert.

„RWE hat wieder die Kraft, selbst zu gestalten", sagte Finanzchef Markus Krebber. Im vergangenen Jahr hatte der größte deutsche Stromproduzent nach Abschreibungen auf seine Kraftwerke eine Rekordverlust von 5,7 Milliarden Euro eingefahren.

Unter dem Strich fuhr RWE vor allem dank der vom Bund zurückbezahlten Brennelementesteuer einen Gewinn von 2,2 Milliarden Euro ein. Die RWE-Führung bekräftigte die Prognosen für dieses Jahr.

Quelle: FAZ.NET/Reuters
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenReutersRWEEnergiewende