FAZ plus ArtikelÜber sechs Millionen pro Jahr

So viel verdienen Vorstandsvorsitzende im M-Dax

Von Klaus Max Smolka
 - 11:56

Auch im M-Dax lässt sich als Unternehmensleiter ordentlich Geld verdienen. Die am besten bezahlten Vorstandsvorsitzenden in der zweiten Reihe der Deutschen Börse bekommen Gehälter, wie ihre Kollegen im Elite-Index Dax sie im Mittelfeld oder im unteren Drittel ihrer Rangliste erhalten. Fünf der M-Dax-Unternehmensleiter, deren Einzelgehalt zu ermitteln war, bekamen im vergangenen Jahr mehr als 5 Millionen Euro. Das geht aus einer Auswertung von HKP hervor, welche der F.A.Z. vorliegt.

„Die Top-Verdiener erreichen Dax-Niveau“, resümiert Regine Siepmann, Partnerin bei der Vergütungsberatung. Laut der Analyse der Geschäftsberichte floss im Jahr 2017 die höchste Vergütung Marcelino Fernández Verdes zu: Der Vorstandsvorsitzende des größten deutschen Baukonzerns Hochtief erhielt in Summe 6,43 Millionen Euro – und nähme damit im Dax Platz 15 von 30 ein: Er läge dort leicht hinter Henkel mit seinem Vorstandsvorsitzenden Hans Van Bylen und vor dem Versorger Eon mit Johannes Teyssen.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

FAZ.NET komplett

: Beta

F.A.Z. Digital

F.A.Z. Premium

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.Z.
Klaus Max Smolka
Redakteur in der Wirtschaft.
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenDAXMDAXAxel SpringerHochtiefK+SDeutsche BörseLANXESSJohannes Teyssen