Künftige deutsche Wirtschaft

Über den Schatten

Von Carsten Knop
 - 10:49

Die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft und die großen Wissenschafts- und Forschungsorganisationen haben recht: Deutschlands wirtschaftlicher Erfolg basiert wesentlich auf der Stärke seines Wissenschafts- und Innovationssystems. Es ist das Fundament für Wohlstand, Wachstum, Arbeitsplätze, soziale Integration und die internationale Wettbewerbsfähigkeit des Standorts.

Insofern war das System in der Vergangenheit höchst erfolgreich. Aber Deutschland ist dabei, diese Stärke zu verspielen. Deshalb ist es richtig, dass für die nächste Regierung in dieser Hinsicht der Wecker klingeln muss, noch bevor sie überhaupt gebildet ist. Gerne hätten die 22 Unterzeichner der Erklärung deshalb noch deutlich her werden dürfen, nicht alles hätte man so verklausuliert formulieren müssen.

Aber der Weckruf ist grundsätzlich richtig – sowohl inhaltlich als auch mit Blick auf seinen Zeitpunkt. Das Problem ist nur: Selbst wenn alle Forderungen der Wissenschaftler und Manager erfüllt würden, wären die Deutschen selbst noch immer zu risikoavers und gäbe es noch immer zu wenig private Finanziers, die guten Ideen dazu verhelfen, zu den Milliardenunternehmen der Zukunft zu werden. Die Deutschen müssen auf dem Weg in die Zukunft über ihren Schatten springen, mit mehr Mut, auch mit mehr Aktien und weniger Angst.

Quelle: F.A.Z.
Carsten Knop - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Carsten Knop
verantwortlicher Redakteur für Wirtschaftsberichterstattung und Unternehmen.
TwitterGoogle+
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenDeutschland