<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
Video starten
Berlinale-Film „Schwesterlein"

Geschwisterliebe und Umgang mit dem Tod

Aktualisiert am 26.02.2020
In dem Berlinale-Film „Schwesterlein" spielt Lars Eidinger einen krebskranken Schauspieler, der ahnt, dass er nicht mehr lange zu leben hat. Seine Zwillingsschwester Lisa, gespielt von Nina Hoss, leidet mit ihm.
Mehr zum Thema:
  Zur Startseite

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.