FAZ plus ArtikelEthik der Impfstoffverteilung

Wer liefert die fairen Kriterien?

Von Elena Witzeck
11.12.2020
, 10:05
Die 90 Jahre alte Margaret Keenan im Universitätskrankenhaus Coventry nach ihrer und der ersten Impfung im Vereinigten Königreich
Sichtbarkeit der Bildbeschreibung wechseln
Die Corona-Impfung kommt, aber sie gibt keine Antwort auf die virulente Frage der Solidarität – und der Impfstoff-Nationalismus ist hartnäckig. Zeit für eine ehrliche Debatte.
ANZEIGE

Nehmen wir an, wir lebten in einer Welt, in der Schwangerschaften im großen Stil gegen Bezahlung angeboten, Studienplätze und Wählerstimmen verkauft werden dürften. Eine Welt, in der die Überzeugung herrschte, ein solcher Tauschhandel mit Geld sei für beide Seiten vorteilhaft, und niemand moralische Bedenken hätte, zum Beispiel an der Freiwilligkeit des Austauschs in einem System großer sozialer Ungleichheit.

Der Philosoph, Jurist und Harvard-Professor Michael J. Sandel geht solchen Gedankenspielen in seinen Vorträgen und Büchern nach. Er will beweisen, dass Ökonomie nie wertneutral ist. Ein funktionierendes Wirtschaftssystem ist für Sandel ein moralistisches staatsbürgerliches Projekt, in dem öffentlich darüber diskutiert wird, wo Märkte dem Wohl aller dienen müssen und wo sie nicht hingehören. Seine Beweisführungen sind voller Alltagssituationen. Nehmen wir einen Kindergarten, in dem einige Eltern immer wieder zu spät kommen, um ihren Nachwuchs abzuholen. Die Leitung des Hauses beschließt also, eine Strafe einzuführen: Wer später kommt, muss zahlen. In diesem Moment aber, schreibt Sandel, lassen die unzuverlässigen Eltern ihr schlechtes Gewissen fallen, sie zahlen ja für den „Service“, dass ihre Kinder länger betreut werden. Aus Dankbarkeit und dem Vorsatz, es besser zu machen, ist eine lässliche Gebühr geworden.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Witzeck, Elena
Elena Witzeck
Redakteurin im Feuilleton.
Twitter
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Bildungsmarkt
Alles rund um das Thema Bildung
Sprachkurs
Verbessern Sie Ihr Englisch
Sprachkurs
Lernen Sie Französisch
ANZEIGE