<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus ArtikelEin Land im Umbruch

Amerikas Gespür für Schnee

Von Christian Metz, Los Angeles
 - 19:11
Im Gegensatz zum Hamburger ist der Nothing Burger mit leerem Geschwätz gefüllt – sozusagen ein Humbuger.

Willkommen und Abschied

Mitten in der endlos wirkenden Folge von Impeachment-Anhörungen blitzt dieses Lehrstück über Genderrollen auf. Gordon Sondland, EU-Botschafter von Trumps Gnaden, der während seiner Aussage freimütig die Existenz des zuvor stets geleugneten „quid pro quo“ in der Biden-Affäre einräumt, hatte während seiner vorherigen Befragung hinter verschlossenen Türen über seine vorerst letzte Begegnung mit der angesehenen Russland-Expertin der Trump-Regierung, Fiona Hill, berichtet.

Am 17. Oktober hatte Sondland zu Protokoll gegeben, wie er Hill im Weißen Haus angetroffen habe, nachdem sie ihre Stelle im Stab vom Außenbeauftragten John Bolton gekündigt hatte. Unter Eid vermag Sondland sich zu erinnern: „Als Dr. Hill ihren Posten in der Regierung verließ, wollte es das Schicksal, dass ich an ihrem Büro vorbeikam. Ich wusste, dass sie das Weiße Haus in ein paar Tagen oder in einer Woche verlassen würde, und ich betrat ihr Büro, um mich von ihr zu verabschieden. Ich war aus anderen Gründen im Weißen Haus, und ich schaute bei ihr vorbei, und wir setzten uns hin und tranken einen Kaffee. Und sie war extrem aufgebracht über ihre Rolle in der Administration, über ihre Vorgesetzten und den Präsidenten. Sie zitterte. Sie war extrem wütend.“ Auf Nachfrage geht Sondland weiter ins Detail. Nein, Sie sei nicht auf ihn, sondern auf alle möglichen anderen wütend gewesen. Und um seine Schilderung abzurunden, fügte er hinzu, wie er der verzweifelten Frau seine Schulter zum Trost anbot: „I tried to be a little bit of a shoulder.“

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

FAZ.NET komplett

: Neu

F.A.Z. Woche digital

F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenDonald TrumpEuropäische UnionJohn BoltonWeißes Haus

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.