<iframe title="GTM" src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus ArtikelLagerkoller während Isolation

Wenn die Decke auf den Kopf fällt

Von Eva-Maria Magel und Rainer Schulze
Aktualisiert am 20.03.2020
 - 09:53
Heimarbeit: Wenn der Esstisch Schulklasse, Büro und Pausenhof gleichzeitig wird.zur Bildergalerie
Die Freunde fehlen, die Geschwister nerven, und die Eltern arbeiten daheim. Was hilft gegen den Lagerkoller, wenn die Kinder zu Hause bleiben müssen? Pädagogen wissen Rat.

Die beste Ehefrau unter der Sonne hat mitgedacht. Am letzten Tag, an dem das Spielzeuggeschäft noch geöffnet war, hat sie einen Lernstift gekauft. So ein batteriebetriebenes Teil, mit dem die Dreijährige in speziell codierten Büchern über die Seiten fahren und allerhand entdecken kann: Geräusche, Geschichten, Rätsel und Mitmachspiele. Das Problem: Der einjährige Bruder findet das Gerät auch ziemlich spannend. Es hat viel Geschrei gegeben, jetzt ist das Ding konfisziert und kommt nur noch zum Einsatz, wenn der Kleine seinen Mittagsschlaf hält und die Große das Spielzeug für sich hat.

Viele Familien stehen derzeit vor dem gleichen Problem: Wie lässt sich der Nachwuchs bei Laune halten, wenn Spielplätze geschlossen und Verabredungen mit Gleichaltrigen fahrlässig sind? Immerhin zeigt der eigene Bekanntenkreis: Die Familien schränken die Kontakte ein, damit die Ansteckungskette zuverlässig unterbrochen wird. In die Whatsapp-Gruppe der Kita hat eine Mutter eine Liste gestellt, die witzig gemeint ist. „Empfohlener Notvorrat nach Schul- und Kitaschließung: vier Packungen Ohropax, 3000 Bügelperlen, Schnapspralinen für die Nachbarn, Schnapspralinen für Mama, 2000-Teile-Puzzle und den Ratgeber ,An Familienkrisen wachsen‘.“

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  im F.A.Z. Digitalpaket

: Aktion

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Die Pizzamassage

Teigkneten: Mit den Händen den Rücken „durchkneten“. • Tomatensauce: Mit der flachen Hand über den Rücken und Nacken streichen. • Salami: Mit der Handfläche auf Rückenpartien drücken. • Oliven: Kleine Tupfen hier und da in den Rücken drücken. • Käse: Mit allen Fingern über den Rücken „kribbeln“, als ob man Reibekäse verteilt. Kinder und Eltern können sich gegenseitig diese Entspannungsübung bieten. Den Kleinen fallen dabei meist noch sehr viel mehr „Zutaten für den Belag“ ein. emm.

Quelle: F.A.Z.
Autorenporträt / Magel, Eva-Maria
Eva-Maria Magel
Kulturredakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.
Twitter
Rainer Schulze - Portraitaufnahme für das Blaue Buch
Rainer Schulze
Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.
  Zur Startseite
Verlagsangebot
Verlagsangebot

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.