<iframe src="https://www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-WBPR4W&gtm_auth=3wMU78FaVR9TNKtaXLbV8Q&gtm_preview=env-23&gtm_cookies_win=x" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
FAZ plus ArtikelHilfe gegen Krankheit

„Die Risiken der Grippe werden massiv unterschätzt“

Von Nicola von Lutterotti
 - 06:48

Herr Reinhart, die Grippe hält Deutschland weiter fest im Griff. In dieser Saison wurden schon 120.000 Erkrankungsfälle gemeldet – die Dunkelziffer ist weit höher–, und etwa 20.000 Betroffene mussten im Krankenhaus behandelt werden. Ist das Schlimmste überstanden?

Es ist sieht nicht so aus. In manchen Regionen platzen die Krankenhäuser aus allen Nähten. Die Intensivstationen sind voll, mancherorts mussten selbst kardiologische Stationen freigeräumt werden, um die vielen Erkrankten aufnehmen zu können. Nicht dringliche Operationen wurden zudem in vielen Hospitälern aufgeschoben.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

FAZ.NET komplett

: Neu

F.A.Z. Digital

F.A.Z. Premium

Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+

Quelle: F.A.Z.
  Zur Startseite
Ähnliche ThemenGrippeDeutschland