FAZ plus ArtikelFilmfestival und Ukrainekrieg

Die Verteidiger russischer Kultur in Cannes

Von Nikolai Klimeniouk
28.05.2022
, 09:25
Protest des ukrainischen Regisseurs Maksim Nakonechnyj bei der Aufführung seines Films „Butterfly Vision“ („Bachennya Metelyka“) in Cannes.
Beim Festival von Cannes traten auch die Verteidiger der vermeintlich von allen Seiten bedrohten russischen Kultur auf. Der Regisseur Kirill Serebrennikow meinte sogar, den Milliardär Roman Abramowitsch rehabilitieren zu müssen.
ANZEIGE

Im Wettbewerb von Cannes lief der russische Film „Tschaikowskis Frau“, der Regisseur Kirill Serebrennikow gab eine Pressekonferenz und verkündete, die russische Kultur werde überall verboten, das dürfe nicht passieren. Sie zeichne sich doch durch ihr Interesse für das Leben der kleinen Leute aus, das mache sie so humanistisch. Der Titelheld von Serebrennikows Film ist nicht gerade ein kleiner Mann, doch Serebrennikow merkte nicht, wie unfreiwillig komisch er klang, und fuhr unbeirrt mit seinem Plädoyer für kleine Leute fort: Man solle die Sanktionen gegen den Milliardär Roman Abramowitsch aufheben, er führe für Russland Friedensverhandlungen mit der Ukraine, sei ein wichtiger Kunstmäzen und finanziere unabhängiges Kino. Die Sanktionen gegen Abramowitsch wurden wegen dessen Kremlnähe verhängt, er galt sogar lange Zeit als eine der Schlüsselfiguren, um den Einfluss des Kremls im Westen zu etablieren.

Die Präsidentin der Europäischen Filmakademie, die Polin Agnieszka Holland, hatte die Entscheidung des Festivals als unpassend kritisiert, einen russischen Film während des russischen Angriffskriegs am Wettbewerb teilnehmen zu lassen. Nun bestätigte Serebrennikow, dass auch ihm der Sinn für das Passende vollständig fehlt. Man solle Mitleid mit den angegriffenen Ukrainern haben, sagte er, aber auch mit den Familien russischer Militärs, die ihre Hauptverdiener verloren hätten. Es sei Aufgabe der Kultur, sie zu unterstützen.

Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie exklusiv mit F+
Quelle: F.A.S.
  Zur Startseite
Lesermeinungen
Alle Leser-Kommentare
Verlagsangebot
Verlagsangebot
Bildungsmarkt
Alles rund um das Thema Bildung
Sprachkurs
Verbessern Sie Ihr Englisch
Sprachkurs
Lernen Sie Französisch
EBook
E-Book-Reader im Test
Baufinanzierung
Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
ANZEIGE